Einladung

Veröffentlicht am Montag, 02. Januar 2023 16:30 Uhr
Geschrieben von : Paddy

  EINLADUNG

Zu unserem 18. Treffen am 05. Mai, 06. Mai und 07. Mai 2023 laden wir Euch und

natürlich auch Eure Verwandtenund Freunde herzlich ein.

Im gemütlichen Berghotel werden wir in geselliger Runde Gelegenheit haben Bekannte

und Freunde zu treffen, uns auszutauschen und abends das Tanzbein schwingen.

Für alle kleinen Gäste des Berghotels bietet dieses ein Kinderprogramm an

(näheres ist auf der Homepage des Hotels zu erfahren unter dem Punkt

Animationsprogramm für Kids“).

 

Wir hoffen, dass das schöne Erholungsgebiet um Friedrichroda und die Freude auf dieses

Wiedersehen viele Halvelagner dazu verleitet am Treffen teilzunehmen. 

 

Um das Treffen möglichst nach aller Zufriedenheit planen zu können, bitten wir Euch

den beiliegenden Anmeldezettel

bis zum 31. Januar 2023 direkt an die angegebene Anschrift des Berghotels zu senden.

Falls Ihr erfahren solltet, dass am Treffen interessierte Personen keine Einladung

erhalten haben, überreicht diesen bitte eine Kopie Eurer Einladung.

Oder weiter unten diese herunterladen.

 
Herzliche Grüße
Das Organisationsteam
 
Samstag 06. Mai 2023

 

 10:00 Uhr     Beginn unseres Treffens

12:00 Uhr      Begrüßung der Teilnehmer

 12:30 Uhr     Mittagessen

14:00 Uhr     kurzer Tätigkeitsbericht

 14:30 Uhr     gemütliches Beisammensein /Tratschen) bei Kaffee &

                                             Kuchen, selbstgemachter Kuchen darf gerne

                                             mitgebracht werden.

 15:30 Uhr     mit den Jahrgängen 54 / 55 / 56 / 57 / 58 feiern wir in

                            diesem Jahr ihre goldene Konfirmation.

 18:00 Uhr     Abendessen

19:00 Uhr     Unterhaltung mit der Band    „Voice of music“

 

Sonntag 07. Mai 2023

 

 10 bis 12:00 Uhr Gemeinsames Frühstück

 

Mitzubringen ist gute Laune und viel Fröhlichkeit.

 

Beitrag:  20 Euro pro Person

Kinder unter 16 Jahren Frei

Zahlung erfolgt im Saal.

 

Wir wünschen allen eine gute Fahrt und freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

 Ein Brief zum 18. Halvelagener Treffen:

Sehr geehrte Halvelagener,
das Halvelagener Treffen, zu dem ich mich eingeschrieben hatte, steht vor der Tür und es fällt mir sehr schwer, Ihnen mitteilen zu müssen, dass ich aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen kann. Warum ich gerne teilnehmen wollte, geht aus meinen folgenden Zeilen hervor, die sie - wenn Sie mögen - und es sich ergibt, auch vorlesen können.
Liebe Halvelagener Frauen, Männer und Kinder,
Ich bin Erika Schneider geb. Binder und habe über meine Großeltern und meinen Vater viele Bindungen und schöne Erinnerungen an Halvelagen.
Mein Großvater Michael Binder war Pfarrer in Halvelagen. Er verstarb leider sehr früh (1937), im Alter von 56 Jahren. Mein Vater Hermann Binder ist in Halvelagen am 25. Dezember 1911 geboren. Es war ein harter Winter und mein Großmutter, Schäßburgerin, konnte nicht mehr nach Hause zur Geburt fahren, da die Straßen vereist waren und es kein Fuhrwerk gewagt hätte bei solchen Straßenverhältnissen über Land zu fahren. So wurde mein Vater ein richtiger Halvelagener.
Meine Großmutter und mein Vater haben enge Verbindungen nach Halvelagen gepflegt. Die Großmutter hat viele Spuren hinterlassen durch wunderschöne Samtbänder, die sie für manche Mädchen zur Konfirmation passend zur Tracht gestickt hat. Diese sind sicherlich auch heute noch in manchen Familien zu finden. Ich erinnere mich an den "Nober HannI" (Johann Hennig) neben der Kirche, an die Schobel Ziritante, von gegenüber dem Pfarrhaus, an Familie Paul und Familie Teutsch, Familie Klein, die das Halvelagener Heimatbuch herausgegeben haben, an dem mein Vater sich auch beteiligt hat, an Ulrike Kessler, der ich auch in Klausenburg begegnet bin. Alle Bekannten kann ich hier nicht auflisten, da es den Rahmen überschreiten würde. Mit Erika Schobel geb. Teutsch verbindet mich eine lange Freundschaft auch durch den gemeinsamen Schulbesuch in Schäßburg. Ihr Vater war ein Schulfreund meines Vaters. Bei Paul Rejinitante und Oinz-Onkel gab es einen wunderschönen Garten mit vielen Herrlichkeiten und auch Tuberosen, den ich nicht vergessen habe. Es ist jedenfalls nicht möglich, alle lieben Menschen aufzuzählen, die ich aus Halvelagen kenne, die mir dort und außerhalb Halvelagen begegnet sind und ich schöne Erinnerungen an sie habe. So manche Freundschaft kann ich hier weiter pflegen.
Schließlich will ich auch nicht vergessen, dass meine Großeltern Michael Binder und Josefine Binder geb. Kleisch auf dem Halvelagener Friedhof ihre letzte Ruhe gefunden haben. Leider vermittelte mir dieser nach meinem letzten Besuch vor wenigen Jahren ein trauriges Bild. Blumenschmuck und einen freundlichen Anblick müssen wir uns dazu denken…
In Deutschland wurden die Freundschaften soweit es ging, weitergepflegt. Gerne war ich mit meinen Eltern auch bei Familie Paul und Schiller in Osthofen in der Pfalz zu Besuch. Nicht zu vergessen ist der "Burzonkel" Hans Burz, der mehr im Norden in oder bei Wedemark wohnte und uns auch in Rastatt besucht hat.
Nun wünsche ich Ihnen allen zusammen ein schönes Treffen und hoffe, dass es im nächsten oder übernächsten Jahr wieder eines gibt, an dem ich teilnehmen kann.
Mit herzlichen Grüßen aus dem sonnigen Baden.
Erika Schneider-Binder
Rastatt, 4. Mai 2023

 


Infos übers Berghotel erhalten Sie unter:
„Berghotel Friedrichroda“
Zum Panoramablick 1
99894 Luftkurort Friedrichroda
Tel. 03623-3544472, Fax: 036233544478
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.berghotel-friedrichroda.de
 
Wer noch keine Einladung hat, kann sich diese hier herunterladen,
         bitte auf das Bild klicken: animiertes-pfeile-bild-0032 
 
Wer noch keine Anmeldung hat, kann sich diese hier herunterladen,
         bitte auf das Bild klicken:     animiertes-pfeile-bild-0032